• Für engagierte Unternehmen

    Sie möchten sich sozial engagieren? Wissen aber noch nicht WO oder WIE? Wir helfen gern weiter. Sei es bei der Organisation von: Social Events Team-Building-Maßnahmen...

    Weiterlesen...

Pünktlich zu Jahresbeginn wurde nun der Preis - eine übertragbare Jahreskarte – im Beisein von Mitgliedern der Initiativgruppe und der Arbeitsgruppe ‚Engagementförderung' in der Freiwilligen-Agentur dem Vorsitzenden Philipp Bludovsky überreicht. Der Preis wurde, wie bereits in den beiden Vorjahren, von den LVB gesponsert

P

Philipp Bludovsky und Teilnehmer der Arbeitsgruppe ‚Engagementförderung

Unter dem Titel „Gute Geschäfte für Leipzig" wird seit 2009 der Soziale Marktplatz von einer Initiativgruppe organisiert. Dabei geht es um Vereinbarungen zum beiderseitigen Vorteil zwischen Leipziger Vereinen und Unternehmen. Ganz wie auf einem Marktplatz bietet sich in lockerer Atmosphäre die Gelegenheit, miteinander über Angebote und Gesuche ins Gespräch zu kommen. Nur Geld ist tabu! Getauscht werden u.a. Sachspenden wie Mobiliar, Arbeitsleistungen wie die Umsetzung einer Gartengestaltung oder auch Beratungsleistungen wie ein Vereinscoaching.

Zu den „Guten Geschäften für Leipzig" gehört von Anfang an eine Preisvergabe, die besondere Leistungen der Vereine würdigt. 2014 wurden dafür neue Ideen gesucht und erstmalig der Preis für die originellste Vereinbarung an Vereine und ein Wanderpokal des Sozialen Markplatzes für Unternehmen vergeben. Mit der originellsten Vereinbarung wurde auf dem 6. Sozialen Marktplatz im Oktober 2014 der Verein NETZwerk „blau-gelb" e.V. ausgewählt, der anlässlich der 1000-Jahr-Feier Leipzigs ein internationales Fußballturnier organisiert. Das Logo dafür wird von der Firma Spreadshirt entwickelt. Im Gegenzug erhalten die Mitarbeiter der Firma vom Verein eine Führung durch das Bruno-Plache-Stadion.

Den Wanderpreis bekam die Firma FST GmbH, die dem Gesundheitssport „St. Georg" e.V. Dämmstoffe liefert und im Gegenzug Reitstunden erhält.

Der Soziale Marktplatz ist für Unternehmen eine ideale Plattform, um ihren Beitrag zum Gemeinwohl in der Stadt zu leisten. In diesem Sinne wünscht sich die Initiativgruppe für diese in Leipzig einmalige Veranstaltung weitere Unternehmen, die sich 2015 von dieser Idee anstecken lassen, neue Erfahrungen, eine neue Art von „Geschäften" wagen und dabei Menschen und Arbeitsfelder aus sozialen, kulturellen und sportlichen Bereichen näher kennenlernen.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.gute-geschaefte-leipzig.de und auf Facebook

Zusätzliche Informationen