Im Rahmen des bundesweiten Aktionstages „Wir für Demokratie - Tag und Nacht der Toleranz" am Dienstag, den 16. April 2013, luden der Kinder- und Jugendtreff Leipzig-Grünau e.V. („KiJu") und das Jugendmedienprojekt „Sprungbrett" der Freiwilligen-Agentur Leipzig e.V. zur Vernissage der Fotoausstellung „Was ist Toleranz?" ein.

 

IMG 0818 bw

 

Gezeigt wurden Fotos, die bei zwei ganz besonderen Projekten entstanden sind:

Zum einen hat der „KiJu" seit den letzten Winterferien ein offenes Fotostudios im Angebot, welches von den Grünauer Kindern und Jugendlichen gut angenommen wurde. Daraus entstand das Projekt „Was ist Toleranz?". Mit analogen Kameras ging es auf Spurensuche an Orte, die die ProjektteilnehmerInnen bewegten. Professionell begleitet wurden die Kinder und Jugendlichen von dem Künstler Tim Steinbeiß (SPI GmbH), Cindy Loth (Leiterin Jugendcafé Pandechaion-Herberge e.V.) und Julia Wolf (Leitung „KiJu" Leipzig-Grünau).

Zum anderen wurde die Ausstellung ergänzt um digitale Fotografien, die ebenfalls im Winter letzten Jahres in den Workshops „How to be Paparazzi?" des Jugendprojekts „Sprungbrett" der Freiwilligen-Agentur Leipzig e.V. entstanden sind. Auch in diesen Fotoworkshops erkundeten die TeilnehmerInnen - darunter auch einige vom Pandechaion-Herberge e.V. - ihre unmittelbare Umgebung mit der Kamera.

 

IMG 4948 Mika

 

Mehr als 30 BesucherInnen waren zur Vernissage mit anschließender Diskussion, sowie Spiel und Spaß zu Gast. Bis zum 31.05.2013 kann die Ausstellung montags bis freitags von jeweils 14.00 bis 20.00 Uhr im Galerieraum des „KiJu" auf der Heilbronner Straße 16 besichtigt werden. Gruppen können sich unter der Telefonnummer 0341 411 31 96 anmelden, um durch die Ausstellung geführt zu werden.
Im Anschluss werden die Werke in die Räumlichkeiten der Pandecheion-Herberge und der Freiwilligen-Agentur Leipzig wandern.