Im Rahmen der Interkulturellen Wochen Leipzig 2013 haben SchülerInnen des Humboldt-Gymnasiums am 28. September 2013 das Familienfest des Mütterzentrums Leipzig e.V. und am 03. Oktober 2013 das Interkulturelle Fest „Einheit im Vielfalt“ (Referat für Migration und Integration der Stadt Leipzig) medial begleitet.

 

MedialeBegleitung geabatschGr.1009

 

Bevor es aber an die Kameras und Aufnahmegeräte ging, wurden die jungen Menschen von den VertreterInnen des Jugendpresse Sachsen e.V. Robert Weinhold und Kristine Arndt geschult:

Wie bereite ich eine Umfrage vor? Was ist ein Interview? Wie stelle ich meine Kamera richtig ein? Welche Situationen kann ich bei Events fotografieren? Auf diese und andere Fragen haben die SchülerInnen Antworten bekommen und waren somit für die zwei Feste bestens vorbereitet.

Auf dem Familienfest im „Treffpunkt Linde“ des Mütterzentrum e.V. haben Narin und Bronte die OrganisatorInnen interviewt, um hinter die Kulissen des bunten Familienfestes zu blicken.

 

 

 

Im Anschluss haben sich die beiden Jugendlichen nach Erwartungen der BesucherInnen und Besonderheiten des Festes erkundigt - und weil das Fest auch Spiel und Spaß für Kinder verhieß, haben sie auch die Jüngsten nach ihren Lieblingsangeboten des multikulturellen Familienfestes befragt. Die Fotos zum bunten Fest wurden von Beheschta und Friederike gemacht, die keine Mühen dafür scheuten und sogar Bäume erklommen.

 

 

Auf dem Interkulturellen Fest 2013, das auf dem Marktplatz in Leipzig stattgefunden hat, haben Vaceslav, Bronte und Malek Interviews mit den OrganisatorInnen und mit den KünstlerInnen geführt. Der Nachwuchsfotograf Max dokumentierte das Fest bildlich.