Aufgeweckt sitzt Josh Klippel über dem weißen Blatt Papier. Noch ahnt der 16-jährige nicht, was ihn an diesem Tag erwartet. Alles, was er genau weiß, ist, dass sein größter Wunsch, wieder im Radio zu sein, heute in Erfüllung geht. Und so zückt er den Stift und schreibt Interviewfragen auf, die er im Laufe des Tages Besucher_innen, Künstler_innen und Organisator_innen des Interkulturellen Festes auf dem Leipziger Markt zum Tag der Deutschen Einheit stellen will. Um an diesem Feiertag im Oktober das Leipziger Interkulturelle Fest medial begleiten zu können, habe er sogar seine Nachgeburtstagsparty verlegt. Mit diesen Worten übernimmt der Jugendliche bestimmt das digitale Aufnahmegerät von Radio Blau, dessen Redakteurinnen ihn am heutigen Tag mit dem restlichen Team von „Sprungbrett" begleiten.


Gemeinsam macht sich die Gruppe auf den Weg zum Leipziger Marktplatz, wo das Interkulturelle Fest seine Bühne aufgeschlagen hat. Noch während die ersten Töne der Eröffnungsband WARU & friends über den bevölkerten Marktplatz hallen, hält Josh fachmännisch Sabine Maruschke das Mikrophon entgegen. Frau Maruschke vom Referat für Migration und Integration der Stadt Leipzig ist verantwortlich für die Organisation des Festes und auch dafür, dass Josh sich heute hinter den Kulissen wie zu Hause fühlen darf. Offen erzählt die tatkräftige Frau, welcher Gedanke hinter dem Fest mit dem Motto „Einheit in Vielfalt" steckt:

Sabine Maruschke über das Interkulturelle Fest


Und was bereichert jede Begegnung am meisten? Natürlich Musik. Das denkt sich auch Josh und interviewt im Anschluss von den Bands bis hin zu den tanzenden Akteur_innen alles, was ihm vor das Mikrophon kommt.

IMG 7910k


Josh interviewt WARU&friends
Josh spricht mit einer Akteurin von Gvanim
Josh plaudert mit Karine Champagne


Wie die Stimmung vor den Kulissen im Publikum war, lässt sich Josh von Passanten berichten, die zum größten Teil voller Begeisterung von dem Fest sprechen: Stimmen aus dem Publikum.


Während Josh das Mikrophon nicht aus der Hand legte, fotografierte der Rest des „Sprungbrett"-Teams die Geschehnisse des Tages der Deutschen Einheit in Leipzig und bereitete sich so schon einmal auf den kommenden Foto-Workshop vor.


Zu hören gab es Joshs Beitrag noch am gleichen Abend in der Sendung "Aktuell, das Abendmagazin auf Radio Blau" und wird auch demnächst auf der neuen „Sprungbrett"-Projekthomepage www.lespringer.de hochgeladen.


Ein Artikel zur Aktion wurde veröffentlicht in der Leipziger Internet Zeitung.