Soziales Engagement ist bei der European Energy Exchange (EEX) selbstverständlich. Aus diesem Grund hat die EEX am 8. September bereits zum dritten Mal einen „Social Day“ durchgeführt. 130 Kollegen aus fünf Standorten der EEX-Gruppe unterstützten mit ihrer Arbeitskraft soziale Einrichtungen in und um Leipzig. Dazu zählten in diesem Jahr die Auwaldstation, das Geyserhaus, die Pandechaion Flüchtlingsherberge, das Ronald McDonald Haus, die Sachspendenzentrale sowie drei Seniorenheime des Arbeiter-Samariter-Bundes. Die Organisation der Projektarbeiten wurde von der Freiwilligen-Agentur Leipzig unterstützt.

 

Die Mitarbeiter der EEX-Gruppe konnten die Einrichtungen auf vielfältige Art und Weise unterstützen: Neben handwerklichem Geschick (z.B. für das Bauen und Erneuern von Sitzgelegenheiten) waren auch Ausdauer und ein „grüner Daumen“ gefragt. In den Seniorenheimen begleiteten Kollegen die Bewohner auf Spaziergängen oder sorgten bei diversen Freizeitaktivitäten für Unterhaltung, während in der Sachspendenzentrale fleißig Spenden sortiert und Kisten gepackt wurden.

Iris Weidinger, zuständiger Vorstand für den Bereich Personal bei der EEX, betont: „Wir fühlen uns unserem Unternehmensstandort sehr verbunden und setzen uns daher nachhaltig für Umwelt und Gesellschaft in Leipzig ein. Neben Geld- und Sachspenden ist der „Social Day“ eine tolle Möglichkeit, Projekte direkt und persönlich zu unterstützen und in den Dialog mit Menschen zu kommen, die in den verschiedenen Einrichtungen leben und arbeiten. Zugleich stärken wir mit so einem Tag den Zusammenhalt in unserem Team, da so Kollegen aus unterschiedlichen Arbeitsbereichen und Standorten zusammengebracht werden.“

Insgesamt beschäftigt die EEX-Gruppe über 450 Mitarbeiter an 14 Standorten weltweit, davon etwa 200 am Firmensitz Leipzig.

Die European Energy Exchange (EEX) ist die führende europäische Energiebörse. Sie entwickelt, betreibt und vernetzt sichere, liquide und transparente Märkte für Energie- und Commodity-Produkte. An der EEX werden Kontrakte auf Strom, Kohle und Emissionsberechtigungen sowie Fracht- und Agrarprodukte gehandelt oder zum Clearing registriert. Zur EEX-Gruppe gehören weiterhin EPEX SPOT, Powernext, Cleartrade Exchange (CLTX), Gaspoint Nordic und Power Exchange Central Europe (PXE). Clearing und Abwicklung der Handelsgeschäfte übernimmt das Clearinghaus European Commodity Clearing (ECC). Weitere Informationen unter: www.eex.com/de