Info-Nachmittag zum Programm „Wir für Sachsen“

fragen antworten 2

Zu einer guten Betreuung von Ehrenamtlichen gehört auch eine überlegte Anerkennungskultur. Zahlreiche Vereine honorieren Engagement neben kleinen Aufmerksamkeiten auch mit der Auszahlung einer Aufwandsentschädigung.

Die Bürgerstiftung Dresden vergibt im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz Aufwandsentschädigungen an Ehrenamtliche, die mindestens 20 Stunden im Monat freiwillig in einem Projekt tätig sind. Grundlage dafür ist die Richtlinie zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements (Förderrichtlinie „Wir für Sachsen“).

Rechtzeitig vor der Antragsfrist (jährlich 31.10.) vermitteln wir in unserer Info-Veranstaltung am 21.6.2019 um 14 Uhr das Know-how zur erfolgreichen Beantragung. Was es zu beachten gilt und welche Neuerungen in der Fördermittelrichtlinie es in diesem Jahr gibt, erläutert uns Ramona Reißig von der Bürgerstiftung Dresden, die das Förderprogramm vorstellt und praktische Tipps zur Antragsstellung gibt.

Wann?  Freitag, 21.06.2019, 14:00 - 15:30 Uhr
Wo?      Freiwilligen-Agentur Leipzig, Dorotheenplatz 2

Anmeldungen bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dies ist ein Angebot der Servicestelle für Vereine.