Basiskurs Freiwilligenkoordination

Wortmarke Vereint mehr bewegenDo., 04.07. und Fr., 05.07.2018, 9:00-17:30 Uhr
Caritasverband Leipzig e.V., Elsterstraße 15, 04109 Leipzig (barrierefreier Zugang)

Die Servicestelle für Vereine bietet im Rahmen der Seminarreihe VEREINT MEHR BEWEGEN folgenden Kurs für Engagierte aus Leipziger Vereinen:

Um gute Freiwilligenarbeit zu leisten, braucht es umfangreiche Organisation und Koordination. Der Basiskurs Freiwilligenkoordination ist die Grundlage erfolgreicher Ehrenamtsförderung. Das zweitägige Seminar vermittelt eine Basisqualifizierung, die neben Handwerkszeug auch theoretische Kenntnisse für den Einsatz bzw. den Ausbau von Freiwilligenarbeit in der Organisation umfasst.

Inhalte des Seminars:

*Grundlagen der Freiwilligenkoordination
*Freiwillige Arbeit in Organisationen planen
*Kooperation von Haupt- und Ehrenamtlichen gestalten
*Aufgabenprofile entwickeln
*Erstgespräche mit Engagementinteressierten führen
*Freiwillige gewinnen, einführen und integrieren
*Freiwillige behalten: begleiten, qualifizieren und motivieren
*Tätigkeiten von Freiwilligen anerkennen und würdigen

Das Seminar arbeitet mit einer Mischung aus Kurzvorträgen, Kleingruppen- und Plenararbeit. Die Teilnehmer*innen erhalten Arbeitsmaterialien der Akademie für Ehrenamtlichkeit sowie im Anschluss an die Veranstaltung eine Fotodokumentation und bei vollständiger Kursteilnahme das Titelzertifikat „Freiwilligenkoordinator*in (AfED)“.

Zielgruppe:

Der Kurs richtet sich sowohl an Engagierte, die in ihren Organisationen für die Koordination der Freiwilligen zuständig sind oder diese Aufgabe in Zukunft übernehmen möchten. Es können ausschließlich Personen teilnehmen, die in Leipzig aktiv sind.

Anmeldung:

Mehr Informationen zur Veranstaltung und die Möglichkeit sich anzumelden, finden Sie unter: https://vereint-mehr-bewegen.fwal.de/
Teilnahmebeitrag: 20,- Euro

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.
Diese Seminarreihe wird unterstützt durch die Stadt Leipzig.