Informationsveranstaltung – Grundlagen der tarifgerechten Eingruppierung im TVöD für Projekte

27. November 2019, 16:30 bis 18:00 Uhr, Freiwilligen-Agentur Leipzig (Dorotheenplatz 2, 04109 Leipzig)

Vereine und Initiativen finanzieren sich zu großen Teilen über öffentliche Fördergelder. Auch Personalkosten sind häufig Teil der Kosten- und Finanzierungsplanung. Doch wie wird im Rahmen der Antragsstellung die Einstufung der Tätigkeiten in Tarifgruppen vorgenommen? Welche inhaltlichen oder organisatorischen Kriterien sind anzusetzen und welche Angaben für eine Stellenbeschreibung ausschlaggebend? Diese Fragen stellen sich vor allem bei Tätigkeiten wie Projektkoordination, Projektleitung, Beratung o.Ä., die im Tarifrecht nicht dezidiert beschrieben sind, im gemeinnützigen Bereich aber häufig vorkommen.
In einem Kurz-Input erläutert Jürgen Salgert (Organisations- und Personalberater, Coach Berlin) die Grundlagen der tarifgerechten Eingruppierung.


Ablauf:
16:30 bis 17:30 Uhr
- Grundlagen der tarifgerechten Eingruppierung im/in Anlehnung an den Öffentlichen Dienst: Entgeltgruppen 2 bis 12 (Büro-, Buchhaltungs-, sonstiger Innendienst und Außendienst)
- Kriterien der Eingruppierung
- Hinweise für die Antragsstellung
17:30 bis 18:00 Uhr
- Möglichkeit für Rückfragen und Erfahrungsaustausch

Zielgruppe der Veranstaltung:
Engagierte in gemeinwohlorientierten Organisationen in Leipzig, die einen Einstieg ins Thema tarifgerechte Eingruppierung im öffentlichen Dienst erhalten möchten.

Anmeldung:
Die Teilnahme ist kostenfrei und nur mit Anmeldung möglich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.
Die Geschäftsstelle der Freiwilligen-Agentur Leipzig ist bedingt barrierefrei für Rollstuhlfahrer*innen.
Hinweis: Aufgrund der begrenzten Zeit bitten wir um pünktliches Erscheinen.

Gefördert durch die Stadt Leipzig, Sozialamt.