• Mehrsprachige Beratung, Vermittlung und Qualifizierung für Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten
  • Beratung für Vereine zur Zusammenarbeit mit Freiwilligen mit Migrations- oder Fluchthintergrund
  • Vermittlung von interessierten Freiwilligen in Vereine, die interkulturell tätig sind

Melden Sie sich gerne bei uns und vereinbaren Sie einen Beratungstermin.
Wir freuen uns auf Sie und Ihr Engagement!Bild1

Dorotheenplatz 2, 04109 Leipzig

Tel: 0341 / 149 47 28

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Interkulturelle Öffnung und Freiwilligen-Koordination

Viele Vereine suchen tatkräftige ehrenamtliche Unterstützung – und viele Menschen, die erst seit kurzem aus verschiedenen Ländern nach Leipzig gekommen sind, möchten ihre Fähigkeiten, ihre Motivation und ihre freie Zeit nutzen, um sich bürgerschaftlich zu engagieren.Logo gemeinsam engagiert

Interessierte Ehrenamtliche können sich im Projekt Gemeinsam engagiert beraten und in passende Vereine vermitteln lassen.

Auch euch als Vereine unterstützen wir, euer Team interkulturell für Ehrenamtliche mit Migrations- oder Fluchterfahrung zu öffnen. Teilt uns eure Bedarfe an ehrenamtlicher Unterstützung mit, fragt nach Beratungen zur interkulturellen Öffnung eures Teams und holt euch Tipps für eine erfolgreiche Ansprache von migrantischen Ehrenamtlichen!

Und meldet euch gerne für folgende Veranstaltungen an:

Sprechstunde für Vereine: Interkulturelle Öffnung & Freiwilligen-Koordination

Dienstag, 10.11.2020 | 16:00–19:00 Uhr

In unserer neuen Sprechstunde für Vereine zum Thema „Interkulturelle Öffnung & Freiwilligen-Koordination“ könnt ihr euch für jeweils eine Stunde beraten lassen.

Berater*innen:

  • Larissa Zücker
    Projektkoordinatorin „Gemeinsam engagiert“ in der Freiwilligen-Agentur Leipzig
  • Malek Alabdulah
    Referent & Berater für Interkulturelle Bildung & Arbeit

(Online-)Seminar: Interkulturelle Öffnung von Organisationen

Dienstag, 8.12.2020 | 17:00–19:30 Uhr

Eine Kooperation mit der academy intercultural and spezialized communications.

Das Seminar beschäftigt sich mit Chancen und Möglichkeiten der interkulturellen Öffnung von Organisationen und vermittelt realistische Methoden und pragmatische Mittel für eure Einrichtung. Das Seminar findet entweder vor Ort in der Freiwilligen-Agentur oder online statt - weitere Infos folgen in Kürze. Ihr könnt euch gern schon vormerken lassen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

Auf der Suche nach einem Ehrenamt im Sport…

Gemeinsam engagiert Stadtsportbund Foto E Schumann FAL… können Sie sich direkt an unseren Kooperationspartner Christian Lehmann vom Stadtsportbund Leipzig e.V. wenden. Wenn Sie gerne Sportler*innen beim Training unterstützen, bei einem Fußball-Turnier mithelfen oder sich im Büro eines Vereins engagieren möchten, vermittelt er Ihnen den Kontakt zu einem passenden Sportverein. Und auch bei allen anderen Fragen rund um Sport und Bewegung ist er Ihr Ansprechpartner. 

Christian Lehmann
Projektkoordinator Integration/ Ehrenamt

Stadtsportbund Leipzig e.V.
Goyastr. 2d, 04105 Leipzig
Telefon: 0341-308946-23
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 
 

Schulungsreihe für und mit ehrenamtlich engagierten Migrantinnen in Kooperation mit Damigra e.V.

Schulung DaMigra1Anfang März startete ein Weiterbildungsangebot, das DaMigra e.V. und das Projekt „Gemeinsam engagiert“* von der Freiwilligen-Agentur Leipzig gemeinsam entwickelten.

Die monatlichen Workshops behandeln zunächst verschiedene Themen zum Ehrenamt: Was bedeutet ein Ehrenamt in Deutschland? Was sind Unterschiede zum Freiwilligendienst? Welche gesetzlichen Rahmenbedingungen gibt es? Welche Formen der gesellschaftlichen Anerkennung gibt es? Und auch: Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es für mich als Freiwillige/n in der Leipziger Vereinslandschaft?

Der Auftakt zu Schulung im März fand im Budde-Haus statt und war mit ungefähr 25 teilnehmenden Frauen sehr gut besucht. Nach einer ersten Vorstellungs- und Kennenlernrunde ging es um ganz Grundlegendes zum Ehrenamt. Neben einem historischen Überblick zur Entwicklung des Ehrenamtes und freiwilligen Engagements (und dieser nebeneinander existierenden Begriffe) in Deutschland ging es um Definitionen und Zahlen und Fakten. Spannend war, gemeinsam zu erarbeiten welche Bereiche ohne ehrenamtliches Engagement kaum vorstellbar wären und damit auch die Relevanz des Engagements der/s Einzelnen sichtbar zu machen.

SchulungDaMigra2Mit den Corona-Beschränkungen führte dann auch in dieser Schulungsreihe der Weg in die Erprobung neuer Formate: Der zweite Termin im Mai in der Schulungsreihe mit ehrenamtlich engagierten Migrantinnen fand digital statt – wieder mit zahlreichen engagierten Teilnehmerinnen, die auch diesmal mitdiskutierten und ihre Erfahrungen teilten. Die Themen waren – natürlich – unser Umgang mit den Corona-Auflagen, Gründe und Motivationen für das Ehrenamt und die Zusammenhänge zwischen freiwilligem Engagement und Integration.