Die folgende Übersicht ist Ergebnis einer Recherche unserer Servicestelle für Vereine im Auftrag des Referats Digitale Stadt im Dezernat Wirtschaft,Arbeit und Digitales der Stadt Leipzig. Sie bietet eine Übersicht über Förderprogramme und Wettbewerbe, die sich rund um das Thema Digitalisierung drehen.


Kommunale Ebene

Kommunales Ehrenamtsbudget

#Engagementförderung

Das Kommunale Ehrenamtsbudget ist eine Förderung des Freistaats Sachsen, die seit 2018 an die sächsischen Landkreise und kreisfreien Städte vergeben wird. Auch digitale Projekte können damit gefördert werden, sofern sie der Engagementförderung dienen und in Zusammenarbeit mit einem Fachamt der Stadt Leipzig umgesetzt werden.

Fördernde Stelle: Stadt Leipzig, Koordinierungsstelle Leipzig weiter denken
Antragsberechtigt: Fachämter und Referate der Stadt Leipzig, auch in Zusammenarbeit mit engagementfördernden Organisationen und Initiativen aus Leipzig
Frist: Zeitpunkt der Antragsstellung kann variieren, meist 31.12. für das Folgejahr
Turnus: Jährlich
Fördersumme: Die Fördersumme die insgesamt im Rahmen des Kommunalen Ehrenamtsbudgets zur Verfügung steht, wird jährlich durch den Freistaat festgelegt. In den Jahren 2018-2021 schwankte das Gesamtbudget zwischen 100.000 und 200.000 Euro.
Förderfähige Kosten: Personal- und Sachausgaben, keine investiven Ausgaben
Kontakt/Webseite: k.A.

Kleinprojekteförderung

#Digitalprojekte #Kultur

In den Bereichen Bildenden Kunst, Musik, Darstellenden Kunst und Literatur können kurzfristig und aus aktuellem Anlass entwickelte, nichtkommerzielle künstlerische Kleinprojekte gefördert werden. Der Fokus dieser Projekte soll auf der öffentlichen Präsentation und Vermittlung von Kunst und Kultur liegen. Die Vorhaben können auch im digitalen Raum oder in hybriden Formaten umgesetzt werden, wenn im Antrag schlüssig dargestellt wird, wie auf diese Weise öffentliche Sichtbarkeit und Rezeption hergestellt wird.

Fördernde Stelle: Stadt Leipzig, Kulturamt
Antragsberechtigt: natürliche oder juristische Person
Frist: Mehrfach pro Jahr
Turnus: Jährlich
Fördersumme: Max. 1.500 Euro, angemessene Höhe von Eigenmitteln
Förderfähige Kosten: Sachkosten
Kontakt/Webseite: https://www.leipzig.de/buergerservice-und-verwaltung/aemter-und-behoerdengaenge/behoerden-und-dienstleistungen/dienstleistung/kulturfoerderung-beantragen-52d542d1863c7


Landesebene

Förderung der betrieblichen Weiterbildung

#Weiterbildung #Kompetenzentwicklung

Der Freistaat Sachsen fördert über ESF-Mittel die betriebliche Weiterbildung. Es können auch Weiterbildungen von Mitarbeiter*innen z.B. zur*m Datenschutzbeauftragen gefördert werden.

Fördernde Stelle: Sächsische Aufbaubank
Antragsberechtigt: KMU, Selbstständige, ggf. auch gemeinnützige Vereine
Frist: k.A.
Turnus: k.A.
Fördersumme: Bis zu 50 Prozent der Weiterbildungskosten
Förderfähige Kosten: Weiterbildungskosten, Reisekosten
Kontakt/Webseite: https://www.sab.sachsen.de/f%C3%B6rderprogramme/sie-planen-ihre-mitarbeiter-oder-sich-selbst-weiterzubilden/betriebliche-weiterbildung.jsp#tab_program_examples

Medienpädagogischer Preis

#digitaleMedien #Medienpädagogik

Medienpädagogische Preis zeichnet Medienbildungsangebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie die besten digitalen Bildungsangebote aus, die das Lernen mit und über digitale Medien fördern. Ziel des Medienpädagogischen Preises ist es, herausragende Ansätze und Methoden wissensvermittelnder oder aktiver Medienarbeit in Sachsen zu prämieren, das Engagement der Medienpädagog*innen zu würdigen und die Bildungsangebote und Konzepte damit bekannt und für andere zugänglich zu machen.

Fördernde Stelle: Freistaat Sachsen – Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) und das Sächsische Staatsministerium für Kultus (SMK)
Antragsberechtigt: Bildungseinrichtungen, außerschulische Einrichtungen der Jugend- und Erwachsenenbildung, medienpädagogisch aktive Institutionen, Gruppen und Einzelpersonen in Sachsen
Frist: 18. Juli 2022
Turnus: Jährlich
Fördersumme: je 2.000 Euro pro Kategorie
Förderfähige Kosten: als Preisgeld frei einsetzbar
Kontakt/Webseite: https://www.slm-online.de/medienkompetenz-medienorientierung/medienpaedagogischer-preis/

Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz

#Demokratieförderung

Mit dem Förderprogramm „Weltoffenes Sachsen“ wird das Engagement von Organisationen unterstützt, die die demokratische Kultur und Grundordnung stärken und die dabei helfen Phänomene gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit abzubauen. Im Vordergrund steht dabei die Förderung von Initiativen und Maßnahmen, die sich für Toleranz, den Dialog und Opferhilfe einsetzen. Das können auch digitale Projekte sein.

Fördernde Stelle: Freistaat Sachsen – Sächsisches Staatsministerium des Innern
Antragsberechtigt: Vereine und Verbände, freie Träger, Religionsgemeinschaften, Kommunen, Hochschulen, Forschungs- und Kultureinrichtungen, Schulen
Frist: 30. Juni & 30. September je für das Folgejahr, bei Kleinprojekten 4 Wochen vor Beginn des Projekts
Turnus: Jährlich
Fördersumme: Mind. 5 Prozent Eigenanteil
Förderfähige Kosten: Sach- und Personalausgaben
Kontakt/Webseite: https://www.sab.sachsen.de/f%C3%B6rderprogramme/sie-ben%C3%B6tigen-unterst%C3%BCtzung-bei-sozialen-f%C3%B6rderthemen/weltoffenes-sachsen.jsp


Bundesebene

100xDigital

#Ehrenamt #digitaleZusammenarbeit

Immer mehr Tätigkeiten verlagern sich in den digitalen Raum. Dadurch entstehen neue Formen der Kommunikation, Beteiligung sowie der Zusammenarbeit und verändern damit auch das Ehrenamt und das bürgerschaftliche Engagement in Organisationen. Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt unterstützt gemeinnützige Organisationen, die Chancen des Digitalen Wandels für ihr Wirken zu nutzen. Im Förderprogramm erhalten alle teilnehmende Organisationen Grundlagenwissen zu den Veränderungsbereichen des Digitalen Wandels: Strategie, Kultur, Organisation, Technologie und Kommunikation. Eine intensive Betreuung und Beratung ist zentraler Bestandteil des Programmes.

Fördernde Stelle: Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt
Antragsberechtigt: Gemeinnützige Organisationen
Frist: Start Mitte Februar 2022
Turnus: jährlich
Fördersumme: bis zu 100.000 Euro, 10-20% Eigenanteil
Förderfähige Kosten: Personal- und Sachausgaben
Kontakt/Webseite: https://www.deutsche-stiftung-engagement-und-ehrenamt.de/foerderung/100xdigital/#toggle-id-10

aidFIVE

#Kinder&Jugendliche #Soziallotterie

aidFIVE hilft Menschen, hinter denen keine große Lobby steht. Im Fokus stehen dabei Projekte mit Kindern und Jugendlichen sowie hilfebedürftigen Menschen. Ziel der Förderung von aidFIVE ist es, Anschubfinanzierung für neue soziale Projekte zu leisten, die auch im Anschluss an den  Förderzeitraum unsere Gesellschaft nachhaltig positiv beeinflussen.

Fördernde Stelle: aidFIVE gGmbH
Antragsberechtigt:
rechtsfähige, gemeinnützige Organisationen
Frist:
1. Juli 2022 (Anmeldung ab 1. Juni möglich)
Turnus:
jährlich o. zweijährig
Fördersumme:
40.000 bis 60.000 Euro
Förderfähige Kosten:
Personal- und Sachkosten
Kontakt/Webseite:
https://www.aidfive.org/foederung

Barrierefreiheit für alle

#Inklusion #Kinder&Jugendliche #Soziallotterie

Aktion Mensch stellt verschiedene Programme zur Verfügung: Mikroförderung für Barrierefreiheit, Projektförderung für Barrierefreiheit, Anschubfinanzierung zum Ausbau (neuer) ambulanter Angebote zum Thema Barrierefreiheit und eine Investitionsförderung. Die Angebote im Förderprogramm Barrierefreiheit für alle richten sich an Menschen mit Behinderung, Kinder und Jugendliche oder Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten.

Fördernde Stelle: Aktion Mensch
Antragsberechtigt:
gemeinnützige Einrichtungen mit Sitz in Deutschland
Frist:
k.A., Antragsstellung unbedingt vor Projektbeginn
Turnus:
laufend
Fördersumme:
Je nach Förderung 5.000 Euro/150.000 Euro/300.000
Euro/350.000 Euro, Eigenmittelanteil von 0-20%

Förderfähige Kosten:
Anschaffungen, Honorarkosten, Investitionskosten, Personalkosten etc.
Kontakt/Webseite:
https://www.aktion-
mensch.de/foerderung/foerderprogramme/lebensbereich-
barrierefreiheit-mobilitaet/barrierefreiheit-fuer-alle

DAS NETTZ

#Hate-Speech #Demokratieförderung

Deine Projektidee ist innovativ und fördert eine konstruktive Diskussionskultur im Netz. Dies betrifft Projekte aus den Bereichen Anti-Hate-Speech, Bekämpfung von Desinformation, Extremismusprävention, Deradikalisierung und verwandten Themenfeldern. Gewinner*innen-Projekte erhalten Coachings, beteiligen sich an Evaluierung ihrer Projekte und berichten während der Umsetzung in je zwei Blogartikeln.

Fördernde Stelle: betterplace lab gGmbH – Projekt DAS NETTZ
Antragsberechtigt:
nicht-kommerzielle Projekte, Initiativen, Organisationen
Frist:
k.A.
Turnus:
k.A.
Fördersumme:
Maximal 13.000 Euro pro Projekt
Förderfähige Kosten:
k.A.
Kontakt/Webseite:
https://www.das-nettz.de/foerderprogramm

Der Goldene Internetpreis

#Senior*innen #Förderpreis

Der Goldene Internetpreis zeichnet Initiativen von engagierten Menschen und Kommunen aus, die ältere Menschen beim sicheren Einstieg und Verwendung der Onlinewelt unterstützen.

Fördernde Stelle: Deutschland sicher im Netz e.V. & BAGSO I
Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen e.V.

Antragsberechtigt:
Gemeinnützige Initiativen, Vereine und Kommunen
Frist:
Meist im 2. Quartal
Turnus:
zweijährig (wieder 2023)
Fördersumme:
k.A.
Förderfähige Kosten:
als Preisgeld frei einsetzbar
Kontakt/Webseite:
https://www.goldener-internetpreis.de/

Deutsche Fernseh Lotterie

#Soziallotterie #Digitalisierung

Digitalisierung beschreibt den Wandel der Gesellschaft, der unser Zusammenleben und unsere Kommunikation neu ordnet. Analoge Technologien werden zunehmend durch digitale Innovationen ergänzt und ablöst. Dieser digitale Wandel betrifft insbesondere auch die soziale Arbeit in Deutschland. Deshalb stellt die Stiftung Deutsches Hilfswerk ab dem 01.06.2022 einen Förderbaustein zur Verfügung, dessen Ziel es ist, die Selbstwirksamkeit, Teilhabe und Zukunftschancen von Menschen auf der Grundlage digitaler Technologien neu zu denken und wirksame innovative Lösungen für deren Verwirklichung zu entwickeln und umzusetzen.

Fördernde Stelle: Stiftung Deutsches Hilfswerk
Antragsberechtigt:
Gemeinnützige Organisationen
Frist:
keine Frist, Gremium tagt in größeren Abständen
Turnus:

Fördersumme:
k.A.
Förderfähige Kosten:
Personal, Honorar und Sach-
kosten

Kontakt/Webseite: https://www.fernsehlotterie.de/foerderschwerpunkt-digitalisierung

Deutsche Postcode Lotterie

#Soziallotterie #Chancengleichheit #Zusammenhalt

Die Deutsche Postcode Lotterie fördert Projekte von gemeinnützigen Organisationen in ganz Deutschland aus den Bereichen Chancengleichheit, Natur- und Umweltschutz sowie sozialer Zusammenhalt. Auch digitale Projekte können gefördert werden.

Fördernde Stelle: Deutsche Postcode Lotterie
Antragsberechtigt:
Gemeinnützige Organisationen
Frist:
14.01.2022, 15.07.2022
Turnus:
Zweimal jährlich
Fördersumme:
30.000 Euro / 100.000 Euro oder 500.000 Euro pro Projekt mit 20% Eigenanteil
Förderfähige Kosten:
anteilig auch Personal- und Honorarkosten, Verwaltungskosten
Kontakt/Webseite:
https://www.postcode-lotterie.de/projekte/interessensbekundung

Digital.engagiert

#jungeMenschen #Förderpreis

Gesucht werden Ideen und Initiativen aus dem zivilgesellschaftlichen Bereich, die digitale Lösungsansätze nutzen und digitale Fähigkeiten junger Menschen fördern (digital skills education). Im Fokus sollen dabei Angebote für junge Menschen aus benachteiligten Gruppen stehen, die einen Beitrag zu chancengerechter digitaler Bildung leisten und digitale Teilhabe  ermöglichen.

Fördernde Stelle: Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.
Antragsberechtigt:
Projekte, Initiativen und Organisationen aus dem deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich und Schweiz)
Frist:
23.01.2022
Turnus:
Jährlich
Fördersumme:
10.000 & 25.000 Euro Preisgeld nachträglich für die 2 erfolgreichsten Projekte möglich, außerdem Coachings und Workshops
Förderfähige Kosten:
als Preisgeld frei einsetzbar
Kontakt/Webseite:
https://www.digitalengagiert.de

Digital Social Award

#Vielfalt #sozial

Der Digital Social Award zeichnet Projekte und Initiativen aus, die digital und sozial zusammendenken und somit eine integrative Zukunft mitgestalten. Vielfalt und Inklusion werden gefördert und aktiv vorangebracht durch die Stärkung von bestimmten Gesellschaftsgruppen wie Frauen, LGBTQ+, sozial Benachteiligte, Kinder, Ältere, Migrant*innen oder Menschen mit Behinderungen.

Fördernde Stelle: Siemens, Capgemini, Orange Business Services, AfB gGmbH
Antragsberechtigt:
Projekte, Initiativen und Organisationen
Frist: 26. Juni
Turnus:
k.A.
Fördersumme:
k.A.
Förderfähige Kosten:
als Preisgeld frei verfügbar
Kontakt/Webseite: https://digital-social-summit.de/digital-social-award/

Förderinitiative „Ich kann was!“ Kompetenzen für die digitale Welt

#Kinder&Jugendliche #Teilhabe

„Ich kann was!“ unterstützt . Ziel ist es, insbesondere jungen Menschen aus benachteiligtem Umfeld Kompetenzen zu vermitteln, die es ihnen ermöglichen, selbstbestimmt und aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen und die eigene Zukunft erfolgreich zu gestalten. In 2022 werden Projekte unterstützt, die einen kreativen und zugleich reflektierten Umgang mit Medien und der digitalen Welt fördern.

Fördernde Stelle: Deutsche Telekom Stiftung
Antragsberechtigt:
Projekte und Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit
Frist: 30. Juni
Turnus:
jährlich
Fördersumme:
Bis zu 10.000 Euro
Förderfähige Kosten:

Kontakt/Webseite: https://www.telekom-stiftung.de/aktivitaeten/ich-kann-was

Ideenwettbewerb Civic Innovation Platform

#KI #Arbeit

Mit dem Ideenwettbewerb wird die konzeptionelle Ausarbeitung von Ideen für den gemeinwohlorientierten Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI)  gefördert. Sowohl finanziell, als auch ideell z.B. durch Workshop- und  Vernetzungsangebote. Da es sich bei der Civic Innovation Platform um ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales handelt,  müssen die Vorhaben einen deutlich erkennbaren Zusammenhang zu den  Handlungsfeldern des Ministeriums aufweisen. Dazu gehören Themen wie Zukunft und Qualität der Arbeit, Arbeitsschutz, betriebliche Mitbestimmung, Aus- und Weiterbildung, Wiedereingliederung in den  Arbeitsmarkt, Rente, Integration, Inklusion, Diversität und Teilhabe.

Fördernde Stelle: Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft im Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
Antragsberechtigt:
Entwickler*innen, Start-Ups, Kommunen, KMU, Verwaltung, Gewerkschaften, Organisationen/Verbände, Privatpersonen
Frist: Voraussichtlich 2. Jahreshälfte 2022
Turnus:
jährlich
Fördersumme:
Bis zu 20.000 Euro, Auszahlung der Mittel in 3 Tranches mit jeweiligen Bedingungen
Förderfähige Kosten:
zweckgebunden zur konzeptionellen Weiterentwicklung
Kontakt/Webseite:
https://www.civic-innovation.de/start

Inklusion durch Digitalisierung

#Inklusion #Modellprojekt #Innovation

„Inklusion durch Digitalisierung“ lautet der Name des neuen  Förderprogramms der Aktion Mensch-Stiftung, das am 01.01.2022 gestartet ist. Die Stiftung fokussiert sich ausschließlich darauf, innovative Modellprojekte zu fördern, mit denen insbesondere neue digitale Lösungen (Applikationen, Portale, Plattformen usw.) entwickelt und zur Verbesserung von Inklusion in Betrieb genommen werden oder bereits vorhandene digitale Anwendungen zugänglich, nutzbar und barrierefrei gemacht werden. In Betracht kommt auch eine Förderung innovativer digitaler Projekte, die Neuland betreten. Voraussetzung ist u.a., dass diese Zielgruppen unmittelbar bei der Erarbeitung, Testung und Freigabe digitaler Instrumente mitwirken.

Fördernde Stelle: Aktion Mensch
Antragsberechtigt:
Gemeinnützige Organisationen mit Sitz in Deutschland
Frist:
k.A.
Turnus:
k.A.
Fördersumme:
bis 600.000 Euro
Förderfähige Kosten:
k.A.
Kontakt/Webseite: https://www.aktion-mensch.de/foerderung/foerderprogramme/stiftung

Internet für alle

#Inklusion #Kinder&Jugendliche #Infrastruktur #Soziallotterie

Die Aktion Mensch setzt sich dafür ein, dass alle Menschen selbstbestimmt an allen Lebensbereichen teilhaben können. Dazu zählt heutzutage auch ein (kostenfreier) Zugang zum Internet. Das Aktions-Förderangebot richtet sich an Menschen mit Behinderung, Kinder und Jugendliche oder Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten. Förderfähig sind Investitionen, die die technischen Rahmenbedingungen für einen kostenfreien und barrierearmen Zugang zum Internet ermöglichen.
Darüber hinaus werden Kosten, die für Bildungsangebote für Nutzer*innen und gegebenenfalls auch Mitarbeiter*innen entstehen, im Bereich Medienkompetenz gefördert.

Fördernde Stelle: Aktion Mensch
Antragsberechtigt:
Gemeinnützige Organisationen mit Sitz in Deutschland
Frist:
31.12.2022
Turnus:
k.A.
Fördersumme:
Max. 2 x 5.000 Euro, ohne Eigenmittel
Förderfähige Kosten:
Investitionskosten und Bildungsangebote
Kontakt/Webseite:
https://www.aktion-
mensch.de/foerderung/foerderprogramme/weitere-
foerderangebote/internet-fuer-alle

MB21 – Deutscher Multimediapreis

#Kinder&Jugendliche #kreativ #Digitalprojekt

Der Deutsche Multimediapreis mb21 zeichnet digitale Arbeiten und Projekte von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus. Egal, ob YouTuber*in oder Blogger*in, Game-Entwickler*in oder Website-Gestalter*in, Coding-Expert*in oder Robotic-Fan: Alle, die digitale Medien nutzen, um ihre kreativen Ideen zu realisieren, können sich am Wettbewerb beteiligen.

Fördernde Stelle: Medienkulturzentrum Dresden e.V.
Antragsberechtigt:
Vereine, Initiativen
Frist:
15.08.2022
Turnus:
Jährlich
Fördersumme:
Insgesamt 11.000 Euro
Förderfähige Kosten:
als Preisgeld frei einsetzbar
Kontakt/Webseite:
https://www.mb21.de/

Meet and Code Award

#Programmieren #Kinder&Jugendliche

Meet and Code lädt Non-Profit-Organisationen in ganz Europa ein, ihre Programmier-Events für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 24 Jahren einzureichen. Jede genehmigte Veranstaltungsidee erhält einen Zuschuss von bis zu 500 Euro. Zusätzlich kann ein Preisgeld gewonnen werden.

Fördernde Stelle: Haus des Stiftens gGmbH
Antragsberechtigt:
gemeinnützige Non-Profit-Organisationen
Frist: w
ahrscheinliche Frist 4. Quartal (Einschreibung ab 01.11. möglich)
Turnus: Jährlich
Fördersumme:
500 bis 2.000 Euro
Förderfähige Kosten:
als Preisgeld frei einsetzbar
Kontakt/Webseite:
https://www.meet-and-code.org/de/de/

Preis für digitales Miteinander

#Teilhabe #Förderpreis

Der Preis für digitales Miteinander zeichnet diejenigen aus, die sich dafür einsetzen, Menschen aus dem digitalen Abseits zu holen, andere auf dem Weg in die digitale Welt mitzunehmen und sie zu befähigen, sich darin selbstbestimmt und sicher zu bewegen. Auch Projekte, die digitale Technologien für bürgerschaftliches Engagement nutzbar machen und so größere und neue Zielgruppen erreichen, werden prämiert.

Fördernde Stelle: DFA Digital für alle GmbH
Antragsberechtigt:
nicht-kommerzielle Projekte, Initiativen, Organisationen
Frist:
Meist 1. Quartal (Frist für 2022 bereits abgelaufen)
Turnus:
Jährlich
Fördersumme:
insgesamt 20.000 Euro
Förderfähige Kosten:
als Preisgeld frei einsetzbar
Kontakt/Webseite:
https://digitaltag.eu/

Prototype Fund

#Entwicklung #OpenSource

Der Prototype Fund unterstützt Entwickler*innen aus der Zivilgesellschaft dabei, Technologien zu gestalten, die die Bedürfnisse der Nutzer*innen in den Mittelpunkt stellen und frei verfügbar sind. Gefördert wird die Entwicklung von Open-Source-Projekten. Neben dem finanziellen Support steht der Aufbau eines Netzwerks für uns im Vordergrund.

Fördernde Stelle: Open Knowledge Foundation Deutschland
Antragsberechtigt:
selbstständige Programmierer*innen und kleine Teams mit Wohnsitz in Deutschland
Frist:
01.10.2022
Turnus:
Jährlich
Fördersumme:
maximal 47.500 Euro mit 5% Eigenanteil
Förderfähige Kosten:
Personal- und Gemeinkosten
Kontakt/Webseite:
https://prototypefund.de/

Prototype Fund Hardware

#Hardware #Entwicklung

Unterstützt werden Entwickler*innen und kleine Teams bei der Umsetzung ihrer Open-Source-Hardware-Idee bis zum Prototypen. Im Zentrum steht das Erstellen einer frei lizenzierten Dokumentation.

Fördernde Stelle: Open Knowledge Foundation Deutschland
Antragsberechtigt:
Entwickler*innen und kleine Teams mit Wohnsitz in Deutschland
Frist:
15.06.2022
Turnus: 2022 erster Durchlauf, daher k.A.
Fördersumme:
maximal 9.500 Euro
Förderfähige Kosten:
k.A.
Kontakt/Webseite:
https://hardware.prototypefund.de/

Smart Hero Award

#Engagement #SocialMedia

Der Smart Hero Award zeichnet Projekte aus, die sich mit und auf Social Media für ihre Mitmenschen, die Umwelt und die Gesellschaft engagieren. Die Auszeichnung wird in drei Kategorien vergeben: Sozial Handeln, Demokratisch Gestalten und Ökologisch Wirtschaften. Zusätzlich haben alle Nominierten die Chance auf den Publikumspreis. 2022 gibt es außerdem den Spezialpreis für Innovation im digitalen Engagement. Er richtet sich an Projekte, die innovative Ideen in ihrer Arbeit aufweisen, neue Technologien klug einsetzen und diese Innovationen sinnvoll in ihre Social-Media-Arbeit einbinden.

Fördernde Stelle: Stiftung Digitale Chancen und Meta
Antragsberechtigt:
IProjekte, Initiativen und engagierte Einzelpersonen
Frist:
2. Mai 2022
Turnus:
jährlich
Fördersumme:
bis zu 15.000 Euro
Förderfähige Kosten:
als Preisgeld frei einsetzbar
Kontakt/Webseite: https://www.smart-hero-award.de/bewerbung/interessensbekundung

Starthilfeförderung

#Investition #Anfangsphase

Die Förderung der Stiftung Mitarbeit unterstützt mit ihrer Starthilfe neue Initiativen, junge Vereine und kleine lokale Organisationen aus  Deutschland in ihrer Anfangsphase. Wesentlich ist dabei, dass die förderfähigen Aktionen beispielhaft aufzeigen, wie Zusammenschlüsse von freiwillig engagierten Menschen das Leben in unserer Gesellschaft mitbestimmen und mitgestalten können.

Fördernde Stelle: Stiftung Mitarbeit
Antragsberechtigt:
Initiativen, junge Vereine und kleine lokale Organisationen
Frist:
28. Februar 2022, 30. Mai 2022, 15. August 2022, 31. Oktober
2022

Turnus:
Viermal pro Jahr
Fördersumme:
Max. 500 Euro
Förderfähige Kosten:
Sachmittel für Öffentlichkeitsarbeit, Ausstattung
Kontakt/Webseite:
https://www.mitarbeit.de/foerderung_projekte/starthilfefoerderung/foerderrichtlinien/

Stiftung Deutsches Hilfswerk

#Soziallotterie #bürgerschaftlichesEngagement

Die Stiftung Deutsches Hilfswerk vergibt die durch den Losverkauf der Deutschen Fernsehlotterie eingespielten Zweckerträge an soziale Projekte in ganz Deutschland. Es werden soziale Projekte und Initiativen, die sich positiv und unmittelbar auf das Zusammenleben in Deutschland auswirken, gefördert. Die Projekte sollen die Lebenssituation von Menschen verbessern, die aus sozialen oder gesundheitlichen Gründen von Benachteiligung betroffen oder bedroht sind. Auch Projekte, die
bürgerschaftliches Engagement stärken und Projekte im digitalen Bereich stehen im Fokus.

Fördernde Stelle: Stiftung Deutsches Hilfswerk
Antragsberechtigt:
gemeinnützige Organisationen
Frist:
15.07.2022
Turnus:
Jährlich
Fördersumme:
Große Fördervolumina, 10-20% Eigenanteil
Förderfähige Kosten:
Personal-, Honorar- und Sachkosten
Kontakt/Webseite:
https://www.fernsehlotterie.de/foerdern-engagieren

„Total digital! – Lesen und erzählen mit digitalen Medien“

#KulturelleBildung #Leseförderung

Digitale Schnitzeljagden erstellen, Bilderbücher multimedial entdecken, Roboter programmieren oder eine eigene Geschichte schreiben und  verfilmen: „Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien“ bietet die Möglichkeit, Mittel für die vielfältigsten Aktionen zu beantragen. Das Förderprogramm des Deutschen Bibliotheksverbands richtet sich an  Einrichtungen, die Projekte für Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 18 Jahren planen. Möglich sind folgende Formate: eine 3-Termine-Veranstaltungsreihe, eine Projektwoche oder ein Kurs über 3 Monate.

Fördernde Stelle: Deutscher Bibliotheksverband e.V. (dbv) im Rahmen von „Kultur macht stark!“, Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Antragsberechtigt:
z.B. Mehrgenerationenhäuser, Fördervereine, Familienzentren, kulturelle Vereine, etc. im Bündnis mit zwei weiteren Einrichtungen
Frist:
30. April und der 31. Oktober jeden Jahres
Turnus: Jährlich
Fördersumme:
1.500 bis 25.000 Euro (pro Haushaltsjahr), Vollfinanzierung möglich
Förderfähige Kosten:
Sachkosten, Aufwandsentschädigungen und Reisekosten (müssen innerhalb von 6 Wochen ausgegeben werden)
Kontakt/Webseite:
https://lesen-und-digitale-medien.de/de_DE/home

UnternehmensWert: Mensch

#Beratung #Personalentwicklung

Wie gut ist Eure Organisation aufgestellt, um zukünftigen personellen Herausforderungen zu begegnen? Wo besteht Handlungsbedarf? Wie kann eine moderne, zukunftsfähige Personalpolitik entwickelt werden? Mit passgenauen Beratungsdienstleistungen unterstützt das Programm kleine und mittlere Unternehmen (KMU), hier auch gemeinnützige Organisationen bei der Entwicklung moderner, mitarbeiterorientierter Personalstrategien. Hierzu werden Beratungen in vier Handlungsfeldern gefördert: Personalführung, Chancengleichheit & Diversity, Gesundheit sowie Wissen & Kompetenz. In diesen Bereichen erarbeiten professionelle Berater*innen gemeinsam mit der Unternehmensführung und Beschäftigten maßgeschneiderte Konzepte und Maßnahmen für eine erfolgreiche Personalpolitik.

Fördernde Stelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
Antragsberechtigt:
Unternehmen und Organisation mit Sitz und Arbeitsstätte in Deutschland, die mind. zwei Jahre bestehen und weniger als 250 Beschäftigte haben
Frist:
keine
Turnus:
k.A.
Fördersumme:
50 bis 80% der Beratungsleistungen
Förderfähige Kosten:
Förderung von Beratungs- und Coachingleistungen
Kontakt/Webseite:
https://www.unternehmens-wert-mensch.de/startseite/

vdek-Zukunftspreis

#Förderpreis #Gesundheit

Seit 2010 prämiert der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) mit dem vdek-Zukunftspreis herausragende Projekte zur Verbesserung der Versorgung, insbesondere solche, die die sich ändernden Versorgungsbedarfe in einer älter werdenden Gesellschaft in den Blick nehmen. Steigende Lebenserwartung, eine veränderte Altersstruktur, zunehmende Multimorbidität, die Alterung der Migrationsgeneration: All das sind Themen, die der vdek in den vergangenen zehn Jahren auch zu Themen seiner Ausschreibungen gemacht hat.

Fördernde Stelle: Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek)
Antragsberechtigt:
Organisationen, ehrenamtliche Vereine und Nachbarschaftshilfen
Frist:
21.04.2022 (meist gegen Ende April)
Turnus:
Jährlich
Fördersumme:
Insgesamt 20.000 Euro
Förderfähige Kosten:
als Preisgeld frei einsetzbar
Kontakt/Webseite:
https://www.vdek.com/ueber_uns/vdek-zukunftspreis.html


Ein Hinweis in eigener Sache: Wir aktualisieren diesen Beitrag in unregelmäßigen Abständen und bitten um Verständnis, wenn Angaben z.T. nicht mehr aktuell sind. Der Stand der Recherche ist der 20.6.2022.

Diese Fördermittelrecherche enthält Hinweise auf Fördermittel für Organisationen in Leipzig. Fördermittel für den ländlichen Raum sind nicht berücksichtigt. Aufgrund der Fülle von Förderprogrammen sind außerdem jene mit einem breiten Förderspektrum nicht erfasst, das digitale
Projekte nicht ausschließt.

Bild von LUM3N auf Pixabay