Für das Engagement von und mit jungen Menschen warben 16 Akteur*innen gemeinnütziger Organisationen und der Stadt Leipzig beim Spotlight „engagiert für morgen“ zentral am 15. September nachmittags auf dem Leipziger Burgplatz. Eine gelungene Mischung aus großen Trägern wie Johanniter, DRK, Stadtsportbund und Malteser, aber auch kleinere Vereine wie Leselust, Frauenkultur und Columbus junior e.V. präsentierten ihre Projekte.
Von der Schülerin über die Lehrerin bis zur Seniorin fanden Interessierte trotz Regenschauern und Windböen den Weg zum Test ihres Engagement-Typs und zu den vielfältigen Engagement-Angeboten. Bei Saxophonmusik konnte man sich unter anderem über Einsatzmöglichkeiten in Patenschaftsprogrammen, im Familienumfeld, in Kindertagesstätten, bei der Hausaufgabenhilfe sowie auch im Sport- und Umweltbereich informieren.
Eine gelungene Mischung aus großen Trägern wie Johanniter, DRK, Stadtsportbund und Malteser, aber auch kleinere Vereine wie Leselust, Frauenkultur und Columbus junior e.V. präsentierten ihre Projekte, die sich zum Teil insbesondere der Integration von Kindern, Jugendlichen und Familien annehmen. Besonders herzlichen Dank allen Mitwirkenden für ihren Einsatz zur Woche des bürgerschaftlichen Engagements und das Durchhaltevermögen trotz der wetterbedingten Herausforderungen an den Ständen!